Pächterwechsel
Auf der Grundlage des 433 BGB wird zwischen dem bisherigen Pächter der Kleingartenparzelle Nr. ..

.
(nachfolgend abgebender Pächter)

wohnhaft in .

und dem nachfolgenden Pächter dieser bezeichneten Parzelle Nr.

..
(nachfolgend neuer Pächter genannt)

wohnhaft in

in Übereinstimmung mit dem Vorstand des KGV zur Vergabe der Parzelle an den neuen Pächter über die auf der Parzelle befindlichen lt. Bundeskleingartengesetz und Kleingartenordnung zulässigen Baulichkeiten, Anpflanzungen und Anlagen nachfolgende Vereinbarung getroffen:

1.

Der abgebende Pächter übergibt die im Wertermittlungsprotokoll enthaltenen Baulichkeiten,
Anpflanzungen und Anlagen mit Wirkung vom an den
neuen Pächter.
Das rechtskräftige Wertermittlungsprotokoll vom . ist Bestandteil dieses
Pächterwechsels.

2.

Der vereinbarte Gesamtübergabepreis für Anpflanzungen, Baulichkeiten und sonstige
Garteneinrichtungen beträgt....................... €.

Die Zahlung des Übergabepreises erfolgt:

.

3.

Der abgebende Pächter versichert, den neuen Pächter ausreichend über die Beschaffenheit
der Baulichkeiten, Anpflanzungen und Anlagen informiert zu haben.

4.

Abgebender und neuer Pächter schließen ein rechtliches Vorgehen gegeneinander aus.

5.

Abgebender und neuer Pächter treffen nachfolgend sonstige Vereinbarungen über
bewegliches und sonstiges Inventar, welches nicht Gegenstand der Wertermittlung war.

Als Preis hierfür wird vereinbart: ........................€.
Die Zahlung erfolgt wie unter 2. festgelegt.

 

..
Unterschrift abgebender Pächter


Unterschrift
Zur Kenntnis genommen (Vorstand)

..
Unterschrift neuer Pächter


Ort, Datum